Begabungsförderung

Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Jedes Kind besitzt individuelle Begabungen, die es in der Regel zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen und Aufgaben nutzt.

Kommen jedoch Themen, wie z.B. Hochbegabung, AD(H)S, Autismus, Schulmüdigkeit etc. hinzu, rücken die Begabungen und Begabungsförderung schnell in den Hintergrund.

Das Handlungskreis-Modell (Ziele, Planung, Handlung, Ergebniskontrolle) verschafft uns hierfür Handlungsspielräume und bildet die Basis für Selbstbestimmung und Selbststeuerung. 

Zur Selbststeuerung gehören das Wissen über die eigenen Stärken aber auch darüber, welche der vier Fähigkeiten (selbstbestimmte Ziele entwickeln, planen, konzentriert und durchsetzungsstark handeln sowie Feedback) noch als Potenziale in uns stecken. Dieses Wissen über erfolgreiches Handeln rückt die Ganzheitlichkeit sowie die Potenziale des Kindes in den Fokus.

Unseren Bildungsauftrag sehen wir darin, Kindern wieder den Zugang in Situationen der Selbstwirksamkeit und hieraus resultierendem Glücklich-Sein zu verschaffen.

Wer daran interessiert ist, sich mit der Arbeit im Handlungskreis zu befassen, mehr über die Theorie und Beratung nach der TOP (Trainingsbegleitende Osnabrücker Persönlichkeitsdiagnostik) zu erfahren und einen hochqualifizierten Abschluss mit bundesweit anerkanntem Zertifikat zu erlangen, ist in unserer „Qualifizierung Selbststeuerung“ genau richtig.

Sei es, um mit persönlichen Projekten voran zu kommen, oder auf professioneller Ebene in der Beratungspraxis und bei Bildungsprojekten anzuwenden.

Erhalten Sie weitere Informationen und diskutieren Sie mit uns bei Facebook. Klicken Sie auf das Facebook Logo, um zu unserer Seite bei Facebook zu gelangen.